Wir sind umgezogen!

Alle neuen Inhalte finden Sie jetzt hier auf unserer neuen Seite.
Falls Sie etwas vermissen, wenden Sie sich gern an recht@dfn.de

Recht im DFN Unterstützung von Wissenschaft und Forschung in rechtlichen Fragen bei der sicheren Nutzung des Deutschen Forschungsnetzes

Rechtliche Aspekte der Nutzung fortgeschrittener Kommunikationsdienste

Das Bereitstellen digitaler Inhalte sowie deren Nutzung wirft immer wieder neue und ungeklärte Rechtsfragen auf. Der DFN-Verein hat deshalb an der Universität Münster die Forschungsstelle Recht im DFN eingerichtet. Mit dem Projekt „Unterstützung von Wissenschaft und Forschung in rechtlichen Fragen bei der sicheren Nutzung des Deutschen Forschungsnetzes“ verfolgen wir das Ziel, die Rechtssicherheit im Umgang mit elektronischen Informations- und Kommunikationssystemen zu verbessern.

DFN-Infobrief Recht

Der DFN-Infobrief Recht informiert monatlich über aktuelle Entwicklungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung und daraus resultierende mögliche Auswirkungen auf die Betriebspraxis im Deutschen Forschungsnetz.

Aktuelle Ausgabe

DFN-Infobrief Recht Mai 2024

Ein Täuschungsversuch durch KI, Vertragsverhandlungen mit Emojis und DigiG & GDNG die zwei neuen Gesetze aus dem Bundestag – auch in diesem Monat hält der Infobrief Recht wieder spannende Beiträge zu brandaktuellen Themen für Sie bereit!

Podcast „Weggeforscht“

Unser Podcast informiert knapp und verständlich über relevante juristische Entwicklungen und Fragestellungen im digitalen Umfeld. Neben einem kurzen Newsblock wird in jeder Folge ein aktuelles Thema erörtert.
Er erscheint regelmäßig ein- bis zweimal im Monat auf allen gängigen Podcast-Plattformen.

Wissenswertes

Die Forschungsstelle Recht verfolgt das Ziel, die Rechtssicherheit im Umgang mit elektronischen Informations- und Kommunikationssystemen zu verbessern. Beiträge zu aktuellen Themen dienen in diesem Kontext zur Vertiefung des Verständnisses von Rechtsproblemen im Betrieb des Forschungsnetzes und Hochschulalltags. Darüber hinaus engangiert sich die Forschungsstelle mit Stellungnahmen, die die rechtlichen Rahmenbedingungen der Nutzung von elektronischen Informations- und Kommunikationsdiensten betreffen.

Aktuelle Themen

Unser Podcast

Willkommen zu Weggeforscht – dem Podcast der Forschungsstelle Recht im DFN!

In diesem Podcast informiert die Forschungsstelle Recht im DFN am ITM in Münster unter der Leitung von Prof. Dr. Thomas Hoeren knapp und verständlich über für Hochschulen und Forschungseinrichtungen relevante juristische Entwicklungen. Weggeforscht ist nicht nur Name, sondern Programm – regelmäßig werden wir in neuen Folgen scheinbar komplexe Themen anschaulich und sachlich aufbereiten und diskutieren. Und werden so am Ende des Tages „weggeforscht“.

Viel Spaß beim Hören!

Justin Rennert und Johanna Voget im eigens für den Podcast eingerichteten Aufnahmestudio | Foto: Nicolas John

Alle Folgen im Überblick

Unser Podcast erscheint regelmäßig ein- bis zweimal im Monat auf allen gängigen Podcast-Plattformen. Hier finden Sie eine Übersicht aller veröffentlichten Folgen. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed, um keine Folge mehr zu verpassen.

Der DFN-Infobrief Recht

Der von den Mitarbeitenden der Forschungsstelle regelmäßig herausgegebene DFN-Infobrief Recht informiert monatlich über aktuelle Entwicklungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung und daraus resultierende mögliche Auswirkungen auf die Betriebspraxis im Deutschen Forschungsnetz.

Aktuelle Ausgabe

DFN-Infobrief Recht Mai 2024

Ein Täuschungsversuch durch KI, Vertragsverhandlungen mit Emojis und DigiG & GDNG die zwei neuen Gesetze aus dem Bundestag – auch in diesem Monat hält der Infobrief Recht wieder spannende Beiträge zu brandaktuellen Themen für Sie bereit!

  • DFN-Infobrief Recht April 2024

    • Google Topics: Das Ende der nervigen Cookie-Banner?
      Mit Topics will Google personalisierte Werbung ermöglichen und gleichzeitig den Datenschutz verbessern
    • Ich glaub, es hackt
      EuGH-Urteil zu Haftungsrisiken infolge eines Hackerangriffs: Angst vor Datenmissbrauch als immaterieller Schaden
    • Die Bretonage der europäischen Datenstrategie
      Lähmt das Cyber-Sicherheitsrecht die europäische Datenwirtschaft?
    • Kurzbeitrag: Wie gewonnen, so zerronnen
      Abgelehnter Bewerber verlangt Schadensersatz nach Auskunftsbegehren
    Download PDF
  • DFN-Infobrief Recht März 2024

    • Die Daten sind frei?
      Ein Überblick über die rechtliche Zuordnung von maschinengenerierten Daten und deren Neuregelung durch den Data Act
    • Ja, wer hat denn nun gewonnen?
      Nach zahlreichen Entscheidungen zur Schadensersatzhaftung nach Art. 82 DSGVO hat der EuGH nun erstmals zur Bußgeldhaftung nach Art. 83 DSGVO geurteilt
    • Datenschutz ist (noch immer) nicht Tatenschutz!
      Videoaufzeichnungen eines Arbeitszeitbetruges sind regelmäßig als Beweismittel verwertbar
    • Kurzbeitrag: Bewölkt mit Aussicht auf Souveränität
      Neues europäisches Cloud-Großprojekt zur Sicherung der digitalen Souveränität in Europa
    Download PDF
  • DFN-Infobrief Recht Februar 2024

    • Blockst du mich, verklag‘ ich dich!
      Das Oberlandesgericht Hamburg urteilt zur urheberrechtlichen Zulässigkeit von Adblockern
    • Die gewählte Rufnummer ist leider bereits vergeben
      Der BGH zum Namensschutz bei Domaingrabbing
    • Vertrauen ist gut – Überwachung ist besser?
      Chatkontrolle zur Bekämpfung des sexuellen Missbrauchs von Kindern
    • Kurzbeitrag: Auftragsverarbeitungsvereinbarung, wechsle dich!
      Berliner Datenschutzbehörde erklärt die Nutzung von Cisco Webex seitens der FU Berlin nun doch für zulässig
    Download PDF
  • DFN-Infobrief Recht Januar 2024

    • Geteiltes Wissen ist doppeltes WissenRegelungen zur offenen Bereitstellung von Daten durch öffentliche Stellen und Forschungseinrichtungen
    • Gemeinsam sind wir verantwortlich!Fehlende Vereinbarung bei gemeinsamer Verantwortung ist ein Bußgeldrisiko
    • Bist du ein personenbezogenes Datum?Die Trilogie der europäischen Rechtsprechung zum Personenbezug von Daten
    • Kurzbeitrag: Risiken und Nebenwirkungen? Jugendgefährdend und gesundheitsschädlich!US-Bundesstaaten klagen den Meta-Konzern an

     

    Download PDF
  • DFN-Infobrief Recht Dezember 2023

    • Geschenke verpacken leicht gemacht: Transparenz ist in! Die Transparenzdatenbank des Digital Services Act ist jetzt online
    • All I want for Christmas is Good PressDie nationale Pressefreiheit auf dem Prüfstand
    • Unterm Christbaum liegt ’ne HandreichungDatenschutzaufsichtsbehörden veröffentlichen Handreichung zur Nutzung von Microsoft 365
    • Kurzbeitrag: Leise rieselt der ScoreDie Schufa beginnt mit der Löschung der Daten von 20 Millionen Handybesitzern

     

    Download PDF
  • DFN-Infobrief Recht November 2023

    • Compliance in der Wissenschaft. Probleme oder dornige Chancen?Setzen Complianceanforderungen die Wissenschaftsfreiheit unter Druck oder schützen sie diese erst?
    • Wir sind auch verantwortlich, für das, was wir nicht tunEGMR zur Verantwortlichkeit des Inhabers einer Facebook-Seite für fremde Hasskommentare
    • Im Hamsterrad gefangenRegelungen zur Vorratsdatenspeicherung erneut vor dem BVerwG und EuGH
    • Kurzbeitrag: Protect me if you canDie Bundesregierung legt ein Eckpunktepapier für die Reform des Beschäftigtendatenschutzes vor
    Download PDF

Anfragen zu rechtlichen Fragestellungen

Das Team der Forschungsstelle Recht im DFN um Professor Dr. Thomas Hoeren an der Universität Münster reagiert auf Anfragen zu allgemeinen rechtlichen Problemen im Zusammenhang mit der Nutzung des Netzes, die aus der Mitgliedschaft an die Forschungsstelle Recht herangetragen werden.

Die Mitgliedseinrichtungen können dazu mit den Mitarbeitenden der Forschungsstelle wie folgt Kontakt aufnehmen:

Telefon: 0251/83-386-16
Telefax: 0251/83-386-01
E-Mail: recht@dfn.de

Disclaimer:
Die Forschungsstelle Recht übernimmt keine Haftung für die bereitgestellten Informationen. Die Veröffentlichungen der Forschungsstelle Recht können und sollen eine individuelle Beratung im Einzelfall nicht ersetzen. Wir bieten ausdrücklich keine Rechtsberatung im Sinne des § 2 Abs. 1 Rechtsdienstleistungsgesetz an. Wir empfehlen Ihnen daher, sich für eine Einzelfallberatung an das für Sie zuständige Justiziariat zu wenden. Die Forschungsstelle Recht übernimmt ferner keine Gewähr für die Aktualität der veröffentlichten Dokumente; maßgeblich ist stets der in der Veröffentlichung angegebene Stand.

 

Wir stellen uns vor

Die Forschungsstelle Recht trägt durch ihre Forschung zur Verbesserung der Rechtssicherheit im Umgang mit elektronischen Informations- und Kommunikationssystemen bei. Mit der ständigen Weiterentwicklung der Technik im Online-Bereich geht eine sich in vielen Bereichen fortwährend verändernde Rechtslage einher. Mit dem Projekt „Rechtsfragen im Deutschen Forschungsnetz“ sollen der DFN-Verein und seine Mitglieder bei allen Rechtsfragen, die sich bei dem Betrieb des Deutschen Forschungsnetzes und der Nutzung von Informations- und Kommunikationsdiensten stellen, unterstützt werden. Konkrete Hilfe bei der Einordnung und Umsetzung diverser Rechtsfragen bieten die Rechtsübersichten, Vorträge und Publikationen wie der monatlich erscheinende DFN-Infobrief Recht und unser Podcast „Weggeforscht“.

 

Mitarbeitende der Forschungsstelle Recht im DFN

Das Team um Professor Dr. Thomas Hoeren bilden aktuell (von links nach rechts) Ole-Christian Tech, Johannes Müller und Marc-Philipp Geiselmann von der Universität Münster.

Übersicht Veröffentlichungen

Die Veröffentlichungen der Forschungsstelle Recht dienen einer ersten Orientierung über wichtige Rechtsfragen, die im Betrieb der Rechenzentren eine Rolle spielen. Ziel ist es, durch die bereitgestellten Inhalte Hinweise zu allgemeinen rechtlichen Problemen zu geben, die aus der Nutzung des Deutschen Forschungsnetzes heraus entstehen.